Vertrag für Ihre Haushaltshilfe privat

Ver­trag für die Haus­halts­hil­fe

Ein Ver­trag für die Haus­halts­hil­fe bie­tet vie­le Vor­tei­le, wenn Sie ei­ne Rei­ni­gungs­kraft bei sich be­schäf­ti­gen möch­ten. Wir klä­ren Sie kurz auf, wel­che In­hal­te im Ver­trags­do­ku­ment be­rück­sich­tigt wer­den soll­ten und nen­nen Ih­nen die wich­tigs­ten Vor­tei­le.Vertrag Haushaltshilfe Muster

Wel­che In­hal­te nicht feh­len soll­ten

Wie in al­len Do­ku­men­ten soll­ten auch im Putz­hil­fe-Ar­beits­ver­trag die wich­tigs­ten Da­ten Ih­rer ge­mein­sa­men Ab­ma­chung schrift­lich fest­ge­hal­ten sein. Hier­zu zäh­len:

  • Kon­takt­da­ten der Putz­hil­fe
  • Kon­takt­da­ten des Dienst­ge­bers
  • Be­ginn und Um­fang der Ar­beit
  • Fest­ge­leg­ter Stun­den­lohn für die Tä­tig­keit
  • An­ga­ben zur An­stel­lungs­art so­wie Re­ge­lun­gen zur Kün­di­gung und sons­ti­ge ab­wei­chen­de Ver­ein­ba­run­ge

Un­ser Mus­ter­ver­trag dient Ih­nen als An­halts­punkt, wie Ihr in­di­vi­du­el­ler Schrift­satz aus­se­hen könn­te und gilt vor al­lem für ge­ring­fü­gig be­schäf­tig­te Rei­ni­gungs­kräf­te (per Mi­ni­job). Durch ei­nen Klick auf den fol­gen­den Link kön­nen Sie den Vor­druck be­quem her­un­ter­la­den und an­schlie­ßend aus­dru­cken.

Ver­trag Haus­halts­hil­fe Mus­ter

Vor­teil 1: Pla­nungs­si­cher­heit dank klar ge­re­gel­ter Ein­satz­zei­ten

Ein Ver­trag für die Haus­halts­hil­fe bie­tet bei­den Sei­ten ei­ne sta­bi­le Re­fe­renz für ge­mein­sam ge­trof­fe­ne Ab­spra­chen. Un­ter an­de­rem kön­nen die ge­nau­en Ar­beits­zei­ten so­wie der wö­chent­li­che Um­fang der Rei­ni­gungs­ar­bei­ten fest­ge­hal­ten wer­den. Auch wenn na­tür­lich ver­ein­zelt in­di­vi­du­el­le Ter­mi­ne ab­ge­spro­chen wer­den kön­nen, ge­ben fes­te Ar­beits­zei­ten so­wohl Ih­nen als auch Ih­rer Putz­hil­fe ei­ne ge­wis­se Pla­nungs­si­cher­heit.Nur unterschriebener Vertrag mit der Putzhilfe gültig

Vor­teil 2: Ab­si­che­rung im Krank­heits­fall

Auch wenn Ih­re Putz­frau für län­ge­re Zeit er­krankt, kön­nen Sie ent­spre­chen­de Re­ge­lun­gen für die Er­satz­aus­hil­fe fin­den. Zu­sätz­lich zum Ver­trag lohnt es sich im­mer, wenn Sie Ih­re Haus­halts­hil­fe an­mel­den. Denn bei ei­ner ge­ring­fü­gi­gen Be­schäf­ti­gung kön­nen Sie die be­reits ge­zahl­ten Ver­si­che­rungs­kos­ten im Krank­heits­fall von der Ge­biets­kran­ken­kas­se an­tei­lig rück­erstat­ten las­sen.

Vor­teil 3: Fes­te Re­fe­renz für Kün­di­gung

Des Wei­te­ren bie­tet der Putz­hil­fe-Ver­trag ei­ne ver­bind­li­che Grund­la­ge für die ord­nungs­ge­mä­ße Kün­di­gung. Zum Ei­nen schafft die an­ge­ge­be­ne Kün­di­gungs­frist für bei­de Ver­trags­part­ner ge­nü­gend Vor­lauf, um sich an­der­wei­tig zu ori­en­tie­ren. Zum An­de­ren gibt es kla­re Richt­li­ni­en, wann ei­ne frist­lo­se Kün­di­gung mög­lich ist. Des­we­gen soll­te der Punkt Kün­di­gung auch im Ver­trag für die Haus­halts­hil­fe pri­vat nicht zu kurz kom­men.

Hin­weis:
Auch wenn man nur in sel­te­nen Fäl­len die Haus­halts­hil­fe steu­er­lich ab­set­zen kann, muss die­se
hier­für ord­nungs­ge­mäß an­ge­mel­det sein. Ein ord­nungs­ge­mä­ßer Ar­beits­ver­trag dient als Nach­weis der An­mel­dung.

Stu­den­ten als Haus­halts­hil­fe bei JOB­RUF fin­den

Sie ha­ben ei­nen Ver­trag für ei­ne Rei­ni­gungs­kraft auf­ge­setzt und jetzt fehlt Ih­nen nur noch ei­ne Haus­halts­hil­fe? Bei JOB­RUF kön­nen Sie ei­ne Rei­ni­gungs­kraft für zahl­rei­che Auf­ga­ben rund um Ih­ren Haus­halt aus Ih­rer Um­ge­bung fin­den.

Jetzt kos­ten­los An­zei­ge auf­ge­ben

Bild­quel­len (v.o.n.u.):
© "Green" by Mar­tin Abegg­len is li­cen­ced un­der CC BY-SA 2.0
edar / pixabay.com
© JOB­RUF Stu­den­ten­ver­mitt­lung
© edar /pixabay.com