Master of Science Studium, Berufe, Gehalt und Promotion

Master of Science

Master of ScienceDer Abschluss Master of Science (Abkürzung: M.Sc.) wird am häufigsten in Natur- und Ingenieurswissenschaften vergeben, aber auch in Wirtschaftswissenschaften, Mathematik und Informatik. An dem Begriff „Science“ in diesem Titel kannst du schon erkennen, dass Studiengänge mit diesem Abschluss einen klaren Fokus auf die Wissenschaft setzen. Hier erhältst du nähere Informationen zu Studiengängen, Zulassungsvoraussetzungen und Perspektiven im Anschluss an das Studium.

Studiengänge mit dem Abschluss Master-of-Science

Master-of-Science-Studiengänge umfassen in der Regel vier Semester, können aber auch je nach Dauer des vorangegangen Bachelors kürzer oder länger ausfallen. Das Studium kannst du an Universitäten (Uni), Fachhochschulen (FH) und privaten Hochschulen in Vollzeit, dual oder berufsbegleitend in Teilzeit absolvieren.

Typische Studiengänge – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – sind:

  • Naturwissenschaftliche Studiengänge: Allgemein in Chemie, Physik oder Biologie, einen Teilbereich beleuchtend (z. B. Botanik) oder Naturwissenschaften interdisziplinär verknüpfend (z. B. Biologische Chemie).
  • Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge: Allgemein in Maschinenbau, Architektur oder Elektrotechnik oder durch Verknüpfung von technischen mit nicht-technischen Inhalten (wirtschaftlicher und rechtlicher Natur), z. B. in Wirtschaftsingenieurwesen oder Baumanagement. Kannst du auch als Master of Engineering (M.Eng.) studieren.
  • Wirtschafswissenschaftliche Studiengänge: Allgemein in Betriebswirtschafts- oder Volkswirtschaftslehre oder einen Teilbereich behandelnd, z. B. in Industriemanagement, Finanzwirtschaft/Rechnungswesen oder Wirtschaftsrecht. Ebenfalls als Master of Arts (M.A.) möglich.
  • Mathematik inkl. Wirtschaftsmathematiker
  • Informatik

Zulassung mit grundständigem Studienabschluss

Voraussetzung für die Aufnahme eines Master-of-Science-Studiums in Österreich ist der Abschluss eines grundständigen Studiengangs, in der Regel mit dem Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.). Auch die mittlerweile nicht mehr vergebenen Magister- und Diplomabschlüsse qualifizieren dich für die Aufnahme eines Masters.

Da ingenieurwissenschaftliche Studiengänge auch mit dem Bachelor of Engineering (B.Eng.) abschließen und in den Wirtschaftswissenschaften auch der Bachelor of Arts (B.A.) verliehen wird, berechtigen oftmals auch diese Abschlüsse zur Aufnahme des Master-Studiums – genauso übrigens wie Diplomabschlüsse fachnaher Bereiche und gleichwertige ausländische Studienabschlüsse.

Hochschulen behalten sich vor, die Anrechenbarkeit eines grundständigen Studiengangs und die damit verbundenen Zulassung für den Master of Science individuell zu prüfen. Aus diesem Grund entnimmst du Genaueres am besten dem Curriculum des entsprechenden Studienfaches.

Hinweis:
Abhängig von der Ausrichtung dein grundständiges Studiums und deiner Modulbelegung kann es sein, dass du während des Masters zusätzliche Prüfungen ablegen musst, um relevante Lerninhalte nachzuholen – max. mit einem zeitlichen Arbeitsaufwand von 30 ECTS-Punkten.

Weite Berufsfelder für Absolventen

Absolventen eines Studiengangs mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.) können viele unterschiedliche Berufe ergreifen.

Berufsfelder für Master of Science-AbsolventenNaturwissenschaftler arbeiten entweder in Ihrem jeweiligen Fachgebiet in der Wissenschaft und Forschung, sind aber auch aufgrund Ihrer analytischen Fähigkeiten in der Wirtschaft, z. B. als Unternehmensberater, sehr begehrt. Genauso übrigens wie Mathematiker, die darüber hinaus häufig in der Technologiebranche oder als Aktuar in einer Versicherung arbeiten.

Absolventen eines ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs finden je nach Spezialisierung eine Anstellung als Bauingenieur, Maschinenbauingenieur, Wirtschaftsingenieur oder – mit einem Architekturstudium – als Architekt.

Wirtschaftswissenschaftler übernehmen klassischerweise in Unternehmen entweder in den Bereichen Personal, Rechnungswesen, Controlling und Vertrieb oder im General Management Fach- und Führungsaufgaben.

Attraktives Gehalt mit dem Titel Master of Science

Als Berufseinsteiger mit einem erfolgreich abgeschlossenen Master of Science-Studium erwartet dich ein attraktives Gehalt.

Naturwissenschaftler können mit in fachnahen Berufen mit einem Verdienst von 2.610 bis 3.140 Euro brutto im Monat rechnen; in Unternehmen mit Tarifverträgen entspricht das z. B. in der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) der Entgeltgruppe E11 bis E13.

Ingenieure bekommen im Durchschnitt mindestens 2.390 Euro, in der Spitze sogar 3.770 Euro. Das Einstiegsgehalt von Wirtschaftswissenschaftlern (je nach Bereich 2.120 bis 2.970 Euro) und Mathematikern (2.130 bis 2.980 Euro) fällt im Vergleich leicht ab (Quelle: http://www.gehaltskompass.at/berufsliste; Stand 2016).

Hinweis:
Beachte allerdings, dass es sich bei diesen Angaben nur um Durchschnittswerte in klassischen Arbeitsfeldern für die jeweiligen Absolventen handelt. In anderen Branchen werden auch abweichende Gehälter bezahlt.

Promotion gehört in den Naturwissenschaften zum Standard

Ein Master-of-Science-Abschluss berechtigt dich – genauso wie die alten Diplomtitel – rein formell dazu, ein dreijähriges Promotionsstudium aufzunehmen.Promotion gehört in den Naturwissenschaften zum Standard

In den Naturwissenschaften und in Mathematik ist das Doktoratsstudium mehr die Regel als die Ausnahme – so entschieden sich in Deutschland im Jahr 2013 im Fach Chemie 90 Prozent der Absolventen für eine Promotion, in Biologie zwei Drittel. Rund 40 Prozent der Absolventen geben an, dass der Dr. bzw. Ph.D. Voraussetzung für die jetzige Stelle ist. Die Promotion ist in diesen Fächern nicht nur Grundlage für eine Karriere in Forschung und Lehre, sondern wird häufig für die Bewerbung auf Führungspositionen in der Wirtschaft verlangt.

Karrieretechnisch ist der Doktortitel für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaftler nicht ganz so wichtig – ausgenommen auch hier die Forschung und Lehre. So entscheiden sich beispielsweise 2013 Schätzungen zufolge nur ca. 10 bis 20 Prozent der Masterabsolventen für eine Promotion (Quelle: http://www.zeit.de/campus/2013/06/service-promotion-faecher.

Studentenjobs bei JOBRUF finden

Du möchtest bereits während deines Studiums in die Berufswelt reinschnuppern, z. B. in Form eines Nebenjobs? Dann melde dich bei der JOBRUF Studentenvermittlung an! Hier findest du interessante Jobangebote als Werkstudent oder Bürohilfe, aber auch bei Privathaushalten als Umzugs- oder Gartenhelfer – der Vielfältigkeit sind kaum Grenzen gesetzt. Die Nutzung unseres Portals ist für dich selbstverständlich vollkommen kostenlos!
 

Jetzt kostenlos anmelden

 
Bildquellen (v.o.n.u.):

© "Science daily #12: Drops at work" by Sergei Golyshev is licensed under CC BY-NC 2.0
© "FWS biologist Joseph Brandt gauges the health of a condor" by Pacific Southwest Region USFWS is licensed under CC BY 2.0
© "Christina Tzagarakis-Foster - 12" by Shawn is licensed under CC BY-NC 2.0

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2017 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,7 von 5 auf Grundlage von 2828 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok