Studienberechtigungsprüfung Voraussetzungen, Ablauf, Vorbereitung, Kosten

Studienberechtigungsprüfung

StudienberechtigungsprüfungMit der Studienberechtigungsprüfung (kurz: SBP) erhältst du eine eingeschränkte Berechtigung für ein Studium an Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen oder Kollegs. Dies bedeutet, dass du nur für einen Studiengang in einer der 16 Studienrichtungsgruppen befähigt bist – ein späterer Wechsel ist nur innerhalb der jeweiligen Studienrichtungsgruppe möglich. Somit ist die Studienberechtigungsprüfung – anders als die Berufsreifeprüfung – nicht gleichwertig mit der Matura, die dir die freie Auswahl lässt.

Voraussetzungen zur Teilnahme

Für die Prüfung musst du dich immer bei der Bildungseinrichtung bewerben, bei der du später dein Bachelor-Studium belegen möchtest. Für die Zulassung und Anmeldung stellst du zunächst einen schriftlichen Antrag beim Rektorat der Hochschule bzw. des Kollegs. Neben deinen persönlichen Angaben musst du der Hochschule auch mitteilen, welches Studienfach du belegen möchtest.

Um an der Studienberechtigungsprüfung teilzunehmen, musst du folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestalter von 20 Jahren (auf Pädagogischen Hochschulen nur, wenn du bereits vier Jahre Berufserfahrung nachweisen kannst. Ansonsten gilt hier ein Mindestalter von 22 Jahren)
  • Staatsbürgerschaft eines Mitgliedstaates des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR)
  • Berufliche oder außerberufliche Vorbildung über die allgemeine Schulbildung hinaus, die studienbezogene Inhalte aufweist (z. B. durch eine Berufsausbildung, Abschluss an einer Fach- oder Handelsschule oder auch einschlägiger beruflicher Erfahrungen; nachzuweisen durch Schulzeugnisse, Ausbildungsnachweise bzw. Arbeits- und Praktikumsbestätigungen)
  • Solltest du die Prüfung schon einmal absolviert haben: max. zwei erfolglose Versuche

Unser Tipp:
Falls du keine berufliche oder außerberufliche Vorbildung nachweisen kannst, bieten die Hochschulen häufig an, ersatzweise eine Lehrveranstaltung im entsprechenden Fachbereich zu besuchen.

Studienberechtigungsprüfung in fünf Teilbereichen

Studienberechtigungsprüfung in fünf TeilbereichenDie inhaltliche Ausrichtung der Prüfung unterliegt seit dem 01.10.2010 der Verantwortung der jeweiligen Hochschule. Zum Teil richten sich die Bildungsstätten noch nach den vorher geltenden Regelungen auf Grundlage des Studienberechtigungsgesetzes (StudBerG) und der Studienberechtigungsverordnung (StudBerVO).

Der Aufbau der Studienberechtigungsprüfung ist allerdings überwiegend gleich. Sie besteht aus fünf Teilprüfungen in studienrelevanten Fächern auf dem Niveau der 12. und 13. Schulstufe. Inkl. der Vorbereitung kannst du mit einer Dauer von zwei bis drei Semestern rechnen.

Die Prüfungsteile sind:

  • ein vierstündiger Aufsatz über ein allgemeines Thema
  • ein bis drei gesetzlich festgelegte Pflichtfächer (z. B. in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Mathematik, Englisch und Geschichte)
  • ein bis drei studienspezifische Wahlfächer (z. B. in den Naturwissenschaften Angewandte Informatik oder Physik/Chemie/Biologie; tlw. als Lehrveranstaltungen aus der Studieneingangsphase)

Unser Tipp:
Bereits abgelegte und bestandene Prüfungen (u. a. Meister- oder Befähigungsprüfungen) können auf die Wahlfächer angerechnet werden. Ob ausreichende Inhaltsgleichheit gegeben ist, entscheiden die Hochschulen individuell.

Vorbereitung durch Selbststudium oder Kurse

Die Vorbereitungen auf die Studienberechtigungsprüfung können auf unterschiedlichen Wegen erfolgen. Möglichkeiten sind beispielsweise ein Fernstudium oder ein Selbststudium. In beiden Fällen müssen alle Prüfungen an der Bildungseinrichtung abgelegt werden, an der du später studieren möchtest.

Vorbereitung durch Selbststudium oder KurseDarüber hinaus kannst du spezielle Vorbereitungskurse belegen, die von Bildungseinrichtungen wie z. B. dem Berufsförderungsinstitut (bfi) oder der Volkshochschule (VHS), oft sogar von der Universität selbst angeboten werden. An diesen Kursen musst du teilnehmen, wenn du mindestens eine der fünf Prüfungen an einem dieser Bildungsinstitute absolvieren möchtest. Dennoch ist es Pflicht, mindestens eine Prüfung an der Hochschule abzulegen, an der du dich beworben hast.

Gesamtkosten für die Studienberechtigungsprüfung

Während der Prüfungszeit und auch, wenn du einen Vorbereitungskurs an der Hochschule belegst, musst du dich als außerordentlicher Student einschreiben, was je nach Hochschule zwischen 300 und 400 Euro pro Semester kostet.

Möchtest du einen Vorbereitungskurs absolvieren, fallen hierfür noch einmal zusätzliche Gebühren an. Die Preise hängen dabei von den Instituten bzw. Hochschulen ab. Möchtest du einen Vorbereitungskurs in allen Teilfächern belegen, zahlst du hier gut und gerne ca. 1.000 Euro. So kannst du je nach Aufwand für die Studienberechtigungsprüfung mit Kosten von 600 bis 2.000 Euro rechnen (Stand 2016).

Hinweis:
Während der Vorbereitung zur Prüfung kannst du unter bestimmten Voraussetzungen Studienbeihilfe oder ein Selbsterhaltungsstipendium für maximal ein Jahr beantragen. Bestehst du dann aber drei der fünf Prüfungen nicht, wirst du zur Rückzahlung aufgefordert.

Studentenjobs bei JOBRUF finden

Du möchtest schon während deiner Prüfungsvorbereitung einen Nebenjob annehmen, um die laufenden Kosten besser decken zu können und einfach schon etwas Berufspraxis zu sammeln?

Dann schau dich einmal bei der Studentenvermittlung JOBRUF um! Hier findest du viele interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten von Werkstudenten- über Promotion- bis hin zu Umzugsjobs. Und das Beste daran: Die Nutzung unseres Portals ist für dich selbstverständlich vollkommen kostenlos!
 

Jetzt kostenlos anmelden

 
Bildquellen (v.o.n.u.):

© "L3T Augenblicke Graz - 20.8.2013" by Alexander Koch is licensed under CC BY-SA 2.0 (bearbeitet)
© StartupStockPhotos / pixabay.com
© "Jon Karlsson håller kurs i effektstyrning för e-handlare" by inUse Experience is licensed under CC BY 2.0

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2017 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,7 von 5 auf Grundlage von 2828 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok